11.07.2021

„Endlich wieder Messe“: Sommer-IBO zeigte Flagge in turbulenten Zeiten

Friedrichshafen – Die bundesweite Messebranche sowie die regionalen und überregionalen Medien blickten in den vergangenen vier Tagen gespannt nach Friedrichshafen: Die Sommer-IBO, die am Sonntag mit einem ausgesprochen positiven Ergebnis zu Ende  ging, feierte nach der coronabedingten Messepause eine vielbeachtete Premiere als erste größere Veranstaltung in Deutschland. Insgesamt wurden an den vier Tagen 17.100 Besucher gezählt. „Wir sind sehr erleichtert und hocherfreut, dass wir wieder unser Kerngeschäft machen und eine Messe veranstalten konnten. Wir ziehen ein ausgesprochen positives Fazit“, sagte Messechef Klaus Wellmann gestern zum Abschluss der Sommer-IBO.

„Mit der Organisation und der Durchführung unserer Veranstaltung sind wir in der Messebranche mutig vorangegangen. Dieser Mut von allen Beteiligten wurde jetzt belohnt“, stellte der verantwortliche Projektleiter der Sommer-IBO, Rolf Hofer, erleichtert fest. Aussteller, Besucher, Partner und auch das eigene Team haben hochmotiviert dazu beigetragen, dass die erste Messe nach der langen Coronapause wieder stattfinden konnte und jetzt mit einem guten Ergebnis zu Ende ging. „Die Sommer-IBO hat in turbulenten Zeiten Flagge gezeigt“, brachte es Rolf Hofer auf den Punkt und sieht die großen Anstrengungen belohnt.

Draußen und drinnen fand auf dem gesamten Gelände wieder das normale Messeleben statt. Genügend Abstand war für alle Besucher sowieso gegeben, die Hallen boten genügend Raum und waren gut belüftet. Insgesamt 280 Aussteller präsentierten ihre Angebote in vier Hallen und im Freigelände.

Die Resonanz von Ausstellern, Besuchern und Medien ist insgesamt positv: „Endlich wieder Messe“, hieß es immer wieder übereinstimmend. Aussteller freuten sich, dass sie mit ihren Kunden wieder direkt kommunizieren konnten, die Besucher der Sommer-IBO genossen sichtlich den Messerundgang, der allerhand Überraschungen bot. „Die erste IBO seit 28 Monaten war voll auf Kurs“, meinte Rolf Hofer, der an den vier Messetagen mit einem Großteil der Aussteller ins Gespräch kam und überall große Erleichterung verspürte, dass wieder eine Messe stattfinden konnte. „Die Unternehmen sind mit realistischen Erwartungen gekommen. Auch die Besucherzahl  ordneten die Aussteller nicht zu euphorisch ein. Aber die Aussteller waren von der hohen Kaufbereitschaft und dem intensiven Informationsbedürfnis positiv überrascht“, berichtete Rolf Hofer von den Ausstellergesprächen.

Das Messeprogramm lief in den Hallen und im Freigelände auf vollen Touren. Neben dem vielfältigen Produktangebot präsentierte sich die Sommer-IBO mit einem umfangreichen und unterhaltsamen Rahmenprogramm. Hawaii Bowl und Special Burger, klassische Currywurst und Fischknusperli wurden an den Ständen im Foodtruck-Festival gerne verspeist. In den Messehallen lief das kulinarische Programm auf der Eventbühne mit Koch- und Grillshows. Auch die Expertenrunde zu den Themen Bauen&Wohnen stieß auf gute Resonanz. Die Kreativ Modenschau begeisterte täglich die Besucher. Auf der Live- und Aktionsbühne im Freigelände wurde von Kultur bis Musik alles geboten: Young Speaker Contest, Blasmusik, Comedy und der Auftritt von Glasperlenspiel am Freitagabend als Höhepunkt.    

Premiere Young Speaker Contest

Beim neuen „Young Speaker Contest“ traten redegewandte und redefreudige Schüler ab der 8. Klasse auf. “Mach den Mund auf“ war das Motto des Contests, der auf der Sommer-IBO erstmals angeboten wurde. Acht Kandidaten und Kandidatinnen waren im Rennen und Eric Jakob mit seinem Thema „Lasst die Jugend Politik machen“ hatte am Ende die beste Performance. Lena Oughidni (Thema: „Love speech als Antwort auf hate speech“) und Jill Naja Illgen (Diskriminierung) folgten auf den weiteren Plätzen. Der Wettbewerb wurde von einer fachkundigen Jury bewertet, der Gewinner durfte sich über 500 Euro freuen.

„Rettet die Vorgärten“

Gemeinsam mit dem Verband der Garten- und Landschaftsbauer präsentierten die Gartenbauer auf der Sommer-IBO die Imagekampagne „Rettet die Vorgärten“ und stellten die Natürlichkeit des Gartens in den Vordergrund. „Mit unseren Azubis wurde der Prozess der Gartenanlage während der Messe sichtbar umgesetzt“, erklärte Matthias Saum vom Unternehmen Garten- und Landschaftsbau Paul Saum.

Promis am Herd und Wahl der Miss BBQ

Grillen, Backen, Rühren, Garen, Talken: Auf der Kulinarischen Eventbühne ging es um Leckereien in allen Variationen und prominente Gäste standen am Herd. Begleitet wurden die Hobbyköchinnen und -köche von Artur Renz, ein ausgewiesener Profi in der Küche. Ein Grill-Highlight im Rahmenprogramm: Auf der Sommer-IBO wurde gemeinsam mit Weber Deutschland GmbH und Fritz Grossmann KG die Miss BBQ 2021 gekürt. Jasmin Langegger aus Meckenbeuren überzeugte die Jury am Grill am meisten.

Nächster Termin 2022

Die nächste IBO und ihre Schwestermessen Urlaub Freizeit Reisen, Neues BauEn und Garten & Ambiente,  finden von 16. bis 20. März 2022 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt.