Sonja Heß
Projektreferentin

Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Telefon +49 7541 708-409
Telefax +49 7541 708-2409

 
20.12.2021

An den Grill, fertig, los: Training für die Grillmeisterschaft auf der IBO kann beginnen

Friedrichshafen – Wenn der Schnee knirscht, der Atem fast gefriert und die meisten Menschen Zuflucht im warmen Heim suchen, schlägt die Stunde der Wintergriller. Für Jörg Birr von der German Barbecue Association (GBA) ist das ganze Jahr Grillsaison: „Wir sind also mittendrin.“ Wintergrillen ist für ihn keine Sache des Wetters, sondern eher der Kleidung. Für Weihnachten empfiehlt der Profi, mal die Gans draußen auf dem Grill zuzubereiten statt im Backofen. Der Vorteil: Dann riecht es im Haus nicht tagelang nach Fett. Dass die Gans in der kalten Jahreszeit unterm Deckel garen muss, versteht sich von selbst. Wer im Winter fleißig übt, ist im Frühjahr bestens vorbereitet für die Internationale Bodensee-Grillmeisterschaft, die am Samstag, 19. März 2022, im Rahmen der IBO auf dem Messegelände in Friedrichshafen ausgetragen wird.

Grillen ist eine der ältesten Methoden der Nahrungszubereitung. Was vor Jahrtausenden mit der Entdeckung des Feuers anfing, hat sich mittlerweile zu einer Esskultur entwickelt. Zum Grillen, auch Barbecue genannt, gehört heute weit mehr als ein Stück Fleisch auf dem Rost über der Glut. Längst wird auch indirekt gegrillt, wobei die Hitze dann von der Seite kommt und die Temperatur etwas niedriger ist. Grillen kann man alles, sogar Eis. Hoch im Kurs stehen aktuell Veggie-Gerichte. „Aus Zutaten wie Kartoffeln, Sellerie, Käse und Nüssen lässt sich eine leckere Hauptspeise mit Grillgemüse im Brotteig als Beilage zaubern“, sagt Jörg Birr. Er ist als Jurymarschall für den reibungslosen Ablauf der zweiten Ausgabe der Internationalen Bodensee-Grillmeisterschaft auf der Frühjahrsmesse IBO in Friedrichshafen verantwortlich. Die ausschließlich an Amateure gerichtete Meisterschaft findet am Samstag, 19. März 2022, im Rahmen der Messe statt. 

Eine wichtige Voraussetzung für die Teilnahme am Wettkampf ist seiner Meinung nach „die Lust am Grillen“. Ob dann mit Kohle, Holz oder Gas gegrillt werde, bleibe jedem Team selbst überlassen. Auch auf die Qualität der Zutaten kommt es an. Ist das Grillgut schlecht, macht es selbst der teuerste Grill nicht besser. „Gutes Fleisch muss nicht aus Brasilien, Amerika oder Japan stammen, am besten kauft man regional beim Metzger seines Vertrauens ein“, erklärt der gebürtige Oberpfälzer. Denn Fleisch, das stressarm geschlachtet wurde, schmeckt nicht nur besser, sondern schnurrt auch nicht zusammen. Bei richtiger Zubereitung wird es innen zart und außen schön kross. Hintergrund dafür ist, dass hochwertiges Fleisch nach wie vor Zucker in den Zellen hat, der in der Hitze karamellisiert und für die leckeren Röstaromen sorgt. 

Wer sein Grill-Wissen jetzt schon auffrischt, ist im Frühjahr gerüstet für den Wettbewerb. Die Internationale Bodensee-Grillmeisterschaft wird in drei Gängen ausgetragen: einem vegetarischen Gericht, einem Schweinebauch und einem Dessert – jeweils mit Beilage. Ein Warenkorb wird nicht gestellt. Bewertet werden nach Angaben des Jurymarschalls der Gesamteindruck des Menüs, die Idee, der Geschmack und die Optik. Da ist also Kreativität gefragt. Im Vorteil sind Teams, die unter Wettkampfbedingungen trainiert haben. Zeit ist ein wichtiger Faktor, da die Gerichte auf den Punkt fertig sein müssen. 

Also nichts wie ran an den Grill: Eine Anmeldung ist ab sofort möglich unter www.ibo-messe.de/messeinformation/internationale-bodensee-grillmeisterschaft. Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2022. Als Hauptpreis gibt es einen hochwertigen Grill zu gewinnen und eine Wild Card für die Deutsche Grillmeisterschaft 2022. Bei zu großer Nachfrage nach Startplätzen entscheidet die Reihenfolge des Anmeldedatums. Fragen zur Ausschreibung, Ablauf, Anmeldung und Organisation beantwortet Sonja Heß unter der Telefonnummer 07541/708409 oder E-Mail sonja.hess(at)messe-fn.de.

Die IBO und ihre Schwestermessen „Urlaub Freizeit Reisen“, „Garten & Ambiente Bodensee“ und „Neues BauEn“ finden von Mittwoch, 16. bis Sonntag, 20. März 2022 parallel statt und haben täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In Anlehnung an die behördlichen Corona-Vorschriften werden die zum Zeitpunkt der Veranstaltung entsprechenden Zutrittsvoraussetzungen umgesetzt. Die Tageskarte ermöglicht den Eintritt für alle vier Messen. Tickets im Online-Shop verfügbar unter: https://tickets.messe-friedrichshafen.de/webshop/131/tickets