IBO
Newsmeldung
Besucher-Service
Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Telefon +49 7541 708-405
Telefax +49 7541 708-110
Website

 

Führungen durch das Smart Home

Wenn das Mobiltelefon als Fernsteuerung und Überwachungszentrale der eigenen vier Wände fungiert, wohnt dessen Besitzer in einem Smart Home. Die Messe Neues BaueEn (22. bis 26. März) greift diesen aktuellen Trend im Bausegment auf: In einem begehbaren Modell eines Smart Home‘s erfahren Bauherren, Immobilienbesitzer und Energiesparer, was intelligent vernetzte Technik in den eigenen vier Wänden im Alltag bedeutet und im Hinblick auf Energieeffizienz, Komfort und Einbruchsicherheit leisten kann. Wer Interesse an einer Führung durch das Smart Home hat, kann sich anmelden: Täglich während der Messe ab 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr werden jeweils im Stundentakt fachlich geführte Touren durch das Musterhaus angeboten. Jeweils zehn Teilnehmer können sich auf die Haus-Tour begeben. Der Messebesucher bekommt bei den Führungen durch das Smart Home einen Eindruck, wie der Alltag aussieht. Der morgendliche Gang ins Badezimmer kann über einen Bewegungsmelder das Hochfahren der Rollläden und das Einschalten der Musikanlage im Wohnbereich auslösen.

Nicht nur Bauherren und Sanierer, die Wert auf Komfort legen, kommen auf ihre Kosten, auch die Sicherheit steht im Fokus von intelligentem Wohnen. Ausgestattet mit Bewegungsmeldern, Video-Kameras und Öffnungsmeldern für Türen und Fenster kann der Hausbesitzer für Einbruchsicherheit sorgen. „Wird in der Nacht oder bei Abwesenheit ein Fenster oder eine Tür bewegt, gehen beispielsweise alle Lichter an, der Besitzer bekommt eine Meldung auf sein Smartphone, Sirenen ertönen oder die Polizei wird benachrichtigt – je nach Einstellung“, erklärt Kevin Fischer von der Firma Thommel aus Ravensburg. Er wird das Musterhaus mit einer umfassenden Sicherheitstechnik ausstatten, inklusive zweier Kameras im Außenbereich.